Walter Viers

Walter Viers

Regionaldirektor für Zentral- und Osteuropa im Londoner Büro der Mott Foundation

Walter Veirs ist Regionaldirektor für Zentral- und Osteuropa im Londoner Büro der Mott Foundation. Er leitet die Vergabe von Fördermitteln in Mittel- und Osteuropa (CEE) und trägt eine besondere Verantwortung für die Programmplanung im westlichen Balkan. Bevor er 1998 zu Mott kam, hatte Veirs eine Karriere als Rechtsanwalt. Er arbeitete in privaten Kanzleien in Washington, D.C., und Prag, und als Anwalt für Rechtsdienstleistungen in Memphis, Tennessee. Sein Interesse an der Entwicklung der Zivilgesellschaft wuchs durch die Beobachtung der tiefgreifenden Veränderungen, die in den neunziger Jahren in Mittel- und Osteuropa stattfanden, und die wichtige Rolle, die die Zivilgesellschaft bei der Transformation der Region spielte. Veirs wurde in Maryland geboren und wuchs in Connecticut auf. Bevor er das College besuchte, verbrachte er ein Jahr im Ausland als amerikanischer Field Service Student in der Türkei. Er ist Absolvent des Hamilton College in Clinton, New York, und der University of Virginia School of Law.